Service Pack 3 für Vectorworks 2013 ist veröffentlicht

Das Service Pack 3 ist ab sofort für Vectorworks 2013 verfügbar. Dieses Zwischenupdate installiert Verbesserungen in verschiedenen Bereichen, u.a. beschleunigt es die Druckgeschwindigkeit und behebt die fehlerhafte Darstellung von bestimmten Linienarten beim Zoomen.

Es wird allen Anwendern der Version 2013 empfohlen, dieses kostenlose Service-Update zu installieren.

Dieses Service Pack stellt auch eine vollständige Unterstützung des aktuelle Version 2013 der Formate DXF, DWG und DWF für Ihren Datenaustausch zur Verfügung. Ebenso beinhaltet das SP3 eine neue Netzwerkversion von Vectorworks. Damit wird die Voraussetzung geschaffen, dass Netzwerkversionen von Vectorworks einfacher und komfortabler verwaltet werden können.

Aktualisierung via Online-Updater
Am besten bringen Sie Vectorworks via Online-Update auf den aktuellen Stand, denn so bleiben alle Ihre Einstellungen, Masken/Arbeitsumgebungen usw. erhalten. Den Online-Updater starten Sie über den Befehl „Auf Updates prüfen“ im Menü „Hilfe“. Klicken Sie im erscheinenden Fenster auf den Knopf „Jetzt suchen“, wird die installierte Version mit den neuesten Dateien im Internet verglichen und vorgeschlagen, welche Dateien Sie aktualisieren sollten.

Automatisieren der Aktualisierung (Update-Check)
Es ist von großem Vorteil, wenn Sie im Fenster „Auf Updates prüfen“ ein bestimmtes Intervall einstellen, in dem der Online-Updater von Vectorworks automatisch überprüft, ob Aktualisierungen für das Programm vorhanden sind. Im Dialogfenster „Lizenz-Info“ im Menü „Vectorworks“ können Sie die Information entnehmen, welche Version von Vectorworks genau Sie installiert haben, z. B.:

  • Vectorworks 2013 SP3 R1 (Build 157127)
  • SP3: Drittes Service Pack
  • R1: Erster Release, also die erste Fassung des Service Packs
  • (Build 157127): Erkennungsnummer für internen Gebrauch

 

 

"Digitale Planungs- und Bauprozesse" ein Auszug des Anwenderbericht über ppp architekten
Cookie Consent mit Real Cookie Banner