Windows 10 Update v2004

Microsoft hat das Update 2004 für Windows 10 veröffentlicht. Das »MAI« Update, das nun bei vielen im JULI auf den Rechner kommt, kann zu diversen Problemen führen. Ein Problem ist, der Absturz oder ein BlueScreen, der durch eine Inkompatibilität des Dongletreiber verursacht werden kann. 

Die Lösung:

Die Lösung ist ein neuer Dongletreiber, den Sie auf der Seite »Hilfe« finden, in dem Sie rechts oben im Menü, auf das Wort »Hilfe« klicken. Laden Sie dort den Dongletreiber für Windows 10 v2004 herunter.

Sie finden dort ebenfalls eine Anleitung zur korrekten Installation des Dongletreiber, kurz gesagt, sollte der Dongle bei der Installation nicht am Rechner stecken.

Vielen Dank auch an Herrn Stephan, der als erster in das Problem gelaufen ist und uns darüber informiert hat.

 

Vectorworks Umstellung auf eine donglefreie Version

In diesem Zusammenhang, möchten wir Sie darüber informieren, dass es möglich ist, Ihre Vectorworks Lizenz von einer Version mit USB Dongle (das entspricht der B-Serie) auf eine dongelfreie Version (das entspricht der E-Serie) kostenfrei umzustellen. Wenn Sie das wünschen, senden Sie uns bitte eine Email oder verwenden Sie das Kontaktformular.

 

Weitere Probleme

Es gibt noch weitere Probleme mit dem Update v2004 von Windows 10. Kunden haben berichtet und wir haben das geprüft, dass diverse Drucker nicht mehr ansprechbar sind. Wir haben für das Modell Brother MFC-6490CW und für HP DesignJet 500/510 u.a. Meldungen erhalten, dass hier keine Ausdrucke mehr möglich sind.

Der Brother Support hat dafür Tools bereit gestellt, von HP haben wir bis jetzt keine Reaktion gesehen. Haben Sie ähnliche Probleme, wenden Sie sich bitte an den Hersteller Support. Ob Microsoft nachbessert ist bis heute nicht bekannt.

Termin Stop